Sepin ist das führende Orthopädieunternehmen in Kärnten und steht seit vier Jahrzehnten für Qualität und Innovation in allen Bereichen der orthopädischen Versorgung.

Die Orthopädietechnik ist ein traditionelles Handwerk, die Produkte werden von uns individuell für jeden Menschen angefertigt. Bisher beruhte die individuelle Anfertigung auf Gipsabdrücken, mithilfe des gegenständlich ausgezeichneten Projekts ist es nunmehr möglich mittels 3D-Scan und Additiver Fertigung (3D-Druck) sowie durch Computer Aided Design (CAD) und Computer Aided Manufacturing (CAM) diese Anfertigung zu digitalisieren und trotzdem alle Vorteile eines klassisch individuell angefertigten Gesundheitsproduktes zu erfüllen. Darüber hinaus können durch die neuen Fertigungsverfahren andere Materialien mit verbesserten Eigenschaften verwendet werden.

Wir bieten:

  • Prothesen für jegliche Amputationsart und Amputationshöhe, von der Vorfußamputation bis hin zur Hüftexartikulation. Von der Fingeramputation bis zur Schulterexartikulation.
  • Gehhilfen, Stehorthesen (z.B. A-Schiene), Sitzschalen und Rollstühle für Kinder mit Behinderung.
  • Orthesen zur Kontrakturprophylaxe, sowie Gelenkstabilisierung durch Funktionsorthesen, Stehhilfen, Geh-, Sitz- und Greifhilfen. Darüber hinaus bieten wir Jahrzehntelange Erfahrung in der Anfertigung von Cheneaukorsetts zur Vorbeugung der Verschlechterung einer sekundären Wirbelsäulenverkrümmung.
  • Professionelle Beratung bei Bandagen und Gelenksstützen, große Auswahl an Gesundheitsschuhen und Wellness-Artikeln.
  • Fußversorgung mit Schuheinlagen, orthopädische Korrekturen am Konfektionsschuh, und maßgefertigte orthopädische Schuhe.

Orthesen sind technische Hilfsmittel zur Schmerzlinderung, Entlastung und Unterstützung.

Mit hochwertigen, fachgerechten Orthesen sorgt das SEPIN-Team für Stabilität und Sicherheit. Dabei wird darauf geachtet, dass die Beweglichkeit des Patienten so wenig wie möglich eingeschränkt wird.

lagerungsorthesen

Lagerungs- und Gehorthesen

Die Orthopädietechnik stellt vor allem Hilfsmittel zur Kontrakturprophylaxe sowie Gelenkstabilisierung durch Funktionsschienen, Steh-, Geh-, Sitz- und Greifhilfen zur Verfügung. Die Anfertigung von passgenauen Korsetts soll zumindest einer Verschlimmerung einer sekundären Wirbelsäulenverkrümmung vorbeugen.

Weiterlesen ...

 

Korsette helfen bei Skoliose

SkoliosetherapieBei der Skoliose handelt es sich um eine dreidimensionale Fehlstellung der Wirbelsäule mit Seitverbiegungen, Verdrehungen und einer damit einhergehenden Veränderung des Rumpfes. 90 % aller Skoliosen sind idiopathisch was bedeutet, dass die Ursache nicht bekannt ist. Skoliosen treten im Kindes und Jugendalter auf und können bis Ende des Wachstums mittels Korsett behandelt werden.

Mit der Korsett-Therapie kann wachstumslenkend eingegriffen werden um bestehende Krümmungen der Wirbelsäule zu verringern und einer weiteren Verschlechterung vorzubeugen. Bereits seit den 1940ern werden Korsette verschrieben, um eine fortschreitende Skoliose aufzuhalten. Die Korsett-Therapie erfolgt in enger Kooperation mit dem behandelnden Arzt und ihre Wirksamkeit wird mittels Röntgenaufnahmen überprüft.

Bis zum Wachstumsabschluss muss das Skoliosekorsett mindestens 16 Stunden pro Tag getragen werden. Je länger die Tragedauer umso besser ist der Erfolg, wie der englische Arzt Stuart Weinstein in seiner Studie "Effects of bracing in Adolescents with Idiopathic Scoliosis" belegt.

Dieselbe Studie wurde bereits 2013 in dem sehr interessanten Artikel "Korsette helfen bei Skoliose" in science/orf veröffentlicht.

Je nach Form der Verkrümmung werden unterschiedliche Korsette gewählt.

  • CHENEAU-KORSETT

    Cheneau-Korsett

    Thorakale Skoliosen

    Das Chêneau-Korsett ist der aktuelle Standard für die Behandlung von thorkalen und doppelbogigen Skoliosen. Die Tragedauer ist beim „full time bracing” 23 Stunden und „part time bracing” 8 bis 16 Stunden täglich.

  • BOSTON BRACE

    Boston Brace

    Lumbale Skoliosen

    Das Boston Brace wird bei überwiegend lumbalen Skoliosen empfohlen. Die Tragedauer ist beim „full time bracing” 23 Stunden und „part time bracing” 8 bis 16 Stunden täglich.

  • NIGHT TIME BRACE

    Night Time Brace

    Nacht-Behandlung

    Das Night Time Brace wird ausschließlich bei Nacht während des schlafens in Überkorrektur verwendet. Die beste Wirkung wird bei überwiegend lumbalen Skoliosen bei Risser 1 erzielt.

 

Dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Herstellung wachstumslenkender Rumpforthesen ist SEPIN der führende Spezialist für Skoliosemieder in KÄRNTEN. Wir fertigen Cheneau Korsette, modifiziert nach Rigo, mittels Scan & CAD Systemen auf dem neuesten technischen Stand. Der Modellabdruck des Körpers wird mit einem 3D-Scanner berührungslos durchgeführt. Durch die langjährige Erfahrung und modernste Technologie des SEPIN-Teams bei der Herstellung und Anpassung ist ein optimales Ergebnis garantiert.

Weitere Infos dazu finden Sie im PDF-Dokument
"Korsettversorgung bei idiopatischer Skoliose"

Bandagen und Mieder sind technische Hilfsmittel zur Schmerzlinderung, Entlastung und Unterstützung.

Mit hochwertigen, fachgerechten Bandagen und Mieder sorgt das SEPIN-Team für Stabilität und Sicherheit. Dabei wird darauf geachtet, dass die Beweglichkeit des Patienten so wenig wie möglich eingeschränkt wird.

Bandagenarten

  • Hals
  • Rücken
  • Arm
  • Hand
  • Knie
  • Fuß
  • Hals

    Hals

    Unsere Kopf- und Hals-Mieder unterstützen den Heilungsprozess durch optimale Stütze und maximalen Komfort.

    Je nach Art des Gelenksproblems kommt eine andere Bandage als optimale Versorgung zum Einsatz. Bei Schmerzen und iInstabilität im Bereich der Halswirbelsäule kann folgendes Produkt verwendet werden:

    Beispielversorgung:

    Vista Halskrawatte von Ortho Reha Neuhof zur Unterstützung und Entlastung der Halswirbelsäule.
    Die Vista Halskrawatte eignet sich als Bandage zur Stabilisierung der Halswirbelsäule, wenn eine Brustbeinauflage notwendig ist. Dies trift zu bei schwerem Schleudertrauma, oder z.B. zur Behandlung von radikulären Schmerzzuständen im Bereich der Halswirbelsäule. Über ein innovatives Verstellsystem kann die Halsorthese auf sechs verschiedene Höhen eingestellt werden. Die Größenanpassung erfolgt über ein Drehrad am Vorderteil der Orthese.

    • Hautschädigungen werden durch große Auflageflächen effektiv verhindert
    • Bei Bedarf kann der Patient das Vorderteil der Orthese einfach und selbständig ablassen, z.B. zum Essen
    • Durch die gute Passform wird eine effektive Bewegungseinschränkung erreicht

  • Rücken

    Rücken

    Mit einem breiten Sortiment an verschiedensten Modellen kann individuell auf die Bedürfnisse der Kunden eingegangen werden.

    Je nach Art des Gelenksproblems kommt eine andere Bandage als optimale Versorgung zum Einsatz. Bei einem chronischen Lendenwirbelsyndrom kann folgendes Produkt verwendet werden:

    Beispielversorgung:

    LordoLoc® Stabilorthese von Bauerfeind zur Entlastung der Lendenwirbelsäule. LordoLoc eignet sich als Rückenbandage zur leichten Stabilisierung der Lendenwirbelsäule, zum Beispiel bei chronischem Lendenwirbelsyndrom (LWS-Syndrom). Die Stabilorthese mit eingearbeiteten anatomisch geformten Korsettstäben wirkt muskelaktivierend, entlastet die Wirbelsäule und trägt kaum auf. Der Stabilisierungsgrad kann unterschiedlich angepasst werden, um den unteren Rücken individuell optimal zu stützen.

    • einfach an- und abzulegen
    • besonders atmungsaktives, hautfreundliches Material
    • sehr flach und eng anliegen

  • Arm

    Arm

    Mit Stabilisierungs- und Grundgelenks-Bandagen werden optimalen Heilungspozess nach Verletzungen erzielt.

    Je nach Art des Gelenksproblems kommt eine andere Bandage als optimale Versorgung zum Einsatz. Bei muskulären Schmerzen im Ellenbogen kann folgendes Produkt verwendet werden:

    Beispielversorgung:

    Epitrain Aktivbandage von Bauerfeind zur gezielten Kompression des Ellenbogens. Ein "Tennisarm" oder "Tennisellenbogen" macht sich durch Schmerzen am Muskelansatz an der Außenseite des Ellenbogens bemerkbar. Die Aktivbandage EpiTrain® hilft, sie zu lindern und Verspannungen zu lösen. Bei jeder Bewegung aktiviert das spezielle Kompressionsgestrick mit den eingearbeiteten Polstern (Pelotten) die Muskulatur und unterstützt die Heilung.

    • hilft Schmerzen zu lindern
    • sicherer Sitz und hohe Dehnfähigkeit
    • anatomische Passform

  • Hand

    Hand

    Bei Arthrose und rheum. Veränderungen wird mit der richtigen Bandage die Lebensqualität entscheidend verbessert.

    Je nach Art des Gelenksproblems kommt eine andere Bandage als optimale Versorgung zum Einsatz. Bei Bandverletzungen im Bereich des Daumens kann folgendes Produkt verwendet werden:

    Beispielversorgung:

    Rhizoloc Stabilorthese von Bauerfeind zur Stabilisierung des Daumensattel- und Daumengrundgelenks.
    Bei Verletzungen im Daumengelenk wie Seitenbandriss oder -zerrung ("Skidaumen"), Arthrose (Rhizarthrose) oder Reizungen stabilisiert RhizoLoc® den Daumen am Sattel- und Grundgelenk. Über eine Klettlasche kann dabei seine Beweglichkeit therapiegerecht eingeschränkt werden.
    • bequem und stabil
    • einfach an- und abzulegen
    • atmungsaktives Material

  • Knie

    Knie

    Knie und Hüfte sind zentrale Gelenke für die Mobilität. Eine optimale Entlastung und Stabilisierung ohne Bewegungseinschränkung.

    Je nach Art des Gelenksproblems kommt eine andere Bandage als optimale Versorgung zum Einsatz. Bei einem instabilen, schmerzenden Kniegelenk kann folgendes Produkt verwendet werden:

    Beispielversorgung:

    GenuTrain Aktivbandage von Bauerfeind zur Entlastung und Stabilisierung des Kniegelenks.
    Wenn sich Ihr Knie instabil anfühlt, geschwollen ist oder schmerzt, kann die GenuTrain® Aktivbandage helfen. Sie stabilisiert das Gelenk, wirkt schmerzlindernd und fördert eine schnellere Mobilisierung. Die GenuTrain ist das Original unter den funktionell wirksamen Kniebandagen und wurde seit ihrer Markteinführung 1981 kontinuierlich weiterentwickelt. Die neue Generation mit der Omega-Pelotte, einem neuem Funktionspolster um die Kniescheibe, setzt erneut Maßstäbe. Die Stabilisierung des Kniegelenks beim Tragen der Bandage wurde weiter verbessert und die schmerzlindernde Wirkung erhöht.

    • sicherer Halt für das Kniegelenk
    • Entlastung der Kniescheibe und Schmerzreduktion am Meniskus
    • anatomische Passform und integrierte Anziehhilfe

  • Fuß

    Fuß

    Trotz schmerzenden Fußgelenken Tritt fassen können. Zur Unterstützung im Fußbereich zur allgemeinen Mobilisierung.

    Je nach Art des Gelenksproblems kommt eine andere Bandage als optimale Versorgung zum Einsatz. Bei Arthrose oder Verletzung des Sprunggelenkskann folgendes Produkt verwendet werden:

    Beispielversorgung:

    Die Aktivbandage MalleoTrain von Bauerfeind wird eingesetzt, um das gereizte Sprunggelenk nach Verletzung, Operation oder bei Arthrose zu behandeln. Zwei individuell angepasste Profilpolster (Pelotten) an Innen- und Außenknöchel unterstützen den Abbau von Blutergüssen. Das dreidimensionale Gestrick sitzt bequem und aktiviert die Durchblutung.

    • hilft Schmerzen zu lindern
    • fördert das Abklingen von Schwellungen
    • atmungsaktives, hautfreundliches Material

Die Orthopädietechnik stellt vor allem Hilfsmittel zur Kontrakturprophylaxe sowie Gelenkstabilisierung durch Funktionsschienen, Steh-, Geh-, Sitz- und Greifhilfen zur Verfügung. Die Anfertigung von passgenauen Korsetts soll zumindest einer Verschlimmerung einer sekundären Wirbelsäulenverkrümmung vorbeugen.

Individuell angefertigte Orthesen

Hier sehen Sie eine Bilderauswahl unserer individuell angefertigten Lagerungs- und Gehorthesen für jede ärztliche Indikation. Die Bilder dienen zu Anschauungszwecken und stellen keine fixen Produkte dar.

Handorthesen

Handorthesen

Gehorthese mit Heckeinstieg

Gehorthese mit Heckeinstieg

Unterschenkel Gehorthese

Unterschenkel Gehorthese

Orthese mit abnehmbarer Sohle

Orthese mit abnehmbarer Sohle

Unterschenkel Lagerungsorthesen

Unterschenkel Lagerungsorthesen

Lagerungsschiene mit Gehfunktion

Lagerungsschiene mit Gehfunktion

Becken-Bein Orthese (A-Schiene)

Becken-Bein Orthese (A-Schiene)

Reziproke Gehorthese

Reziproke Gehorthese

Spitzfuß-Korrektur Orthese

Spitzfuß-Korrektur Orthese

Spitzfuß-Korrektur Orthese

Spitzfuß-Korrektur Orthese

Spitzfuß-Korrektur Orthese

Spitzfuß-Korrektur Orthese

Spitzfuß-Korrektur Orthese

Spitzfuß-Korrektur Orthese

  • Handorthesen
  • Gehorthese mit Heckeinstieg
  • Unterschenkel Gehorthese
  • Orthese mit abnehmbarer Sohle
  • Unterschenkel Lagerungsorthesen
  • Lagerungsschiene mit Gehfunktion
  • Becken-Bein Orthese (A-Schiene)
  • Reziproke Gehorthese
  • Spitzfuß-Korrektur Orthese
  • Spitzfuß-Korrektur Orthese
  • Spitzfuß-Korrektur Orthese
  • Spitzfuß-Korrektur Orthese
  • Handorthesen

    Zur Lagerung, Wachstumslenkung, oder zur Verbesserung der Greiffunktion kommen Handorthesen zum Einsatz. Dabei werden hochwertige Materialien verwendet, die sehr gut hautverträglich, abwaschbar und einfach zu bearbeiten sind. Durch Silikonähnliche Eigenschaften entsteht ein angenehmes, komfortables Tragegefühl und die Handorthese kann die Wirkung gut entfalten.

  • Gehorthese mit Heckeinstieg

  • Unterschenkel Gehorthese

    Diese Art von Funktionsorthese unterstützt beim Gehen, indem sie Stabilität während des Auftretens, Abrollens und in der Schwungphase bietet. Dazu werden, je nach Indikation, Gelenke mit verschiedenen mechanischen Eigenschaften, oder auch Carbonfedern eingesetzt. Wie bei allen Orthesen stehen auch hier Passform und Tragekomfort im Vordergrund.

  • Orthese mit abnehmbarer Sohle

  • Unterschenkel Lagerungsorthesen

    Um eine unnatürliche Stellung des Fußes zu verhindern sind oft Lagerungsorthesen notwendig, die eine wachstumslenkende Richtung vorgeben und Folgeschäden verhindern sollen. Diese sog. Nachtlagerungsschienen werden meist während des Schlafens getragen. Die Fertigung erfolgt mit weichem Polstermaterial um Druckstellen zu vermeiden. Weiters können die Orthesen in vielen poppigen Designs gestaltet werden.

  • Lagerungsschiene mit Gehfunktion

  • Becken-Bein Orthese (A-Schiene)

    Um zum richtigen Zeitpunkt die Stehfähigkeit zu unterstützen wird die Becken Bein Orthese eigesetzt, die auch als „A-Schiene“ bekannt ist. Die Stellung der Beine hilft dabei, dass sich die Hüften durch die Last des Körpergewichts besser entwickeln können. Das Aufrechte Stehen wirkt sich außerdem positiv auf Durchblutung, Verdauung und Atmung aus. Auch hier können natürlich individuelle Designwünsche berücksichtigt werden.

  • Reziproke Gehorthese

  • Spitzfuß-Korrektur Orthese

  • Spitzfuß-Korrektur Orthese

  • Spitzfuß-Korrektur Orthese

  • Spitzfuß-Korrektur Orthese

  • Handorthesen
  • Gehorthese mit Heckeinstieg
  • Unterschenkel Gehorthese
  • Orthese mit abnehmbarer Sohle
  • Unterschenkel Lagerungsorthesen
  • Lagerungsschiene mit Gehfunktion
  • Becken-Bein Orthese (A-Schiene)
  • Reziproke Gehorthese
  • Spitzfuß-Korrektur Orthese
  • Spitzfuß-Korrektur Orthese
  • Spitzfuß-Korrektur Orthese
  • Spitzfuß-Korrektur Orthese

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen