Lederlager Schuhtechnik

Schuhtechnik

Modernste Schuhtechnik für orthopädische Schuhe

Das SEPIN-Team begleitet Sie mit fachgerechtem Schuhwerk und perfekter Anpassung auf Schritt und Tritt.

Orthopädische Schuhe


In unserer hauseigenen Schuhmacherwerkstatt fertigen wir ihre orthopädischen Schuhe individuell für Sie an. Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche bei Form, Farbe und Verschlüssen der Schuhe.

Tagtäglich werden unsere Füße stark belastet. Oft, ohne dass es uns richtig bewusst ist. Erst wenn Probleme auftreten, schenken wir unseren Füßen vermehrt Aufmerksamkeit. Bei Schmerzen kann der Alltag schnell zur Qual werden. Auch im Sport ist die Gesundheit der Füße entscheidend. Gerade hier kann eine falsche Belastung schwerwiegende Folgen haben. Fehlstellungen, die nicht richtig behandelt werden, verursachen früher oder später Fußprobleme, die die gesamte Körperstatik aus dem Gleichgewicht bringen können. Schmerzen in den Knien, in der Hüfte oder Wirbelsäule, den Schultern oder sogar im Nacken sind nicht selten das Resultat einer Gelenkfehlstellung der Füße.

  • Orthopädische Schuhzurichtungen

    Die Schuhzurichtung wirkt als Abstützung und Verstärkung der Längs- und Quergewölbe im Fuß. Sie wird bei Senk-Spreizfuß, Knick-Plattfuß, Klumpfußstellung oder ähnlichen eingesetzt um Verkürzungen auszugleichen, den Schuhrand zu erhöhen und den Fuß zu betten. Die Schuhzurichtung garantiert dabei punktuelle Entlastung durch Dämpfungselemente und Abrollhilfen im Konfektionsschuh.

    Diagnose Beinlängendifferenz

    Bei der Beinlängendifferenz erfolgt der Ausgleich am Absatz oder auch durchgehend an der gesamten Sohle. Wir legen dabei viel Wert auf Statik, Hüftstellung und Optik.

    Diagnose Senk- und Spreizfuß/Metatarsalgie

    Durch Ausnehmung der Schuhsohle und anschließender Weichbettung in Verbindung mit einer eingebauten Einlage wird der Fuß abgestützt und entlastet. Die Entzündung wird dadurch ruhig gestellt.

    Diagnose Massiver Knick-Senkfuß

    Der Schuh wird am Schaft erhöht und verstärkt. Eine eingebaute Einlage unterstützt das Längsgewölbe des Fußes. Der Absatz kann bei Bedarf verbreitert werden.
  • Orthopädische Maßgefertigte Schuhe

    Maßgefertigte Schuhe werden Ihren individuellen orthopädischen Bedürfnissen angepasst und ermöglichen endlich schmerzfreies Gehen bei höchstem Komfort. Die neuesten Erkenntnisse in Forschung und Entwicklung fließen in Materialien und Technik ein, sodass dem Kunden immer die innovativsten Produkte zur Verfügung stehen.

    Anwendungsbereiche:

    Bei schweren Fußdeformationen benötigt man speziell massgefertigte orthopädische Schuhe. Vor allem für Diabetiker, Patienten mit statischen Beschwerden oder mit Überlastungssymptomen bieten diese die Lösung für ihre Beschwerden.

    Die Maßschuhfertigung:

    • garantiert Druckentlastung,
    • bietet mehr Sicherheit beim Gehen
    • und hohe Stabilität für den Fuß.

    Durch handgefertigte Anpassung, erstklassiges Rinds- oder Kalbsleder und hochqualitatives Innenleben, verspricht der orthopädische Schuh mehr Tragekomfort und eine längere Haltbarkeit.

  • ICP-Schuhe

    Die Infantile Cerebralparese (ICP ) ist eine komplexe Bewegungs- und Haltungsstörung, deren Ursache meist eine Schädigung des Gehirns im frühen Kindes- oder Säuglingsalters ist.

    ICP -Schuhe

    werden vorwiegend bei Kindern und Erwachsenen mit Cerebralparese eingesetzt. Dabei sind Stabilität und Halt in Verbindung mit individueller Anpassung gefordert. Ein orthopädischer Maßschuh ist jedoch meist nicht notwendig.

    Bei ICP-Schuhen handelt es sich meist um industrielle vorgefertigte Therapie- Schuhe, welche für die Passformen verschiedener Weiten und Schaftmaßen erhältlich sind.
    Diese werden vor der Abgabe an den Patienten von uns noch individuell angepasst, zum Beispiel durch Einbau einer Einlage und Änderungen an der Sohle. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben - als Klett- oder Schnürschuh und als Sandalen.

  • Diabetes Schuhe

    In bis zu 50 Prozent der Fälle werden Fußverletzungen bei Menschen mit Diabetes auf Grund von ungeeignetem Schuhwerk verursacht. Daher spielt die richtige Schuhwahl eine besonders wichtige Rolle beim diabetischen Fußsyndrom - sowohl bei der Prophylaxe, als auch bei der Behandlung. Wichtig dabei: Die Kombination diabetischer Bettungseinlagen mit diabetischen Konfektions- oder orthopädischen Maßschuhen.

    Extremer Schutz für die Füße

    Die Diabetiker-Rheumatiker-Schuhe berücksichtigen die Veränderung der Füße, die mit der Erkrankung einhergehen. Durch die besondere Bettung werden Problemzonen entlastet und Druckstellen vermieden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen